Wolf hetzt die Meute

1

Blut.

Überall.

2

Ab wann ist man zu jung zum Sterben?
Oder ist das eine dumme Frage, weil jeder Sterbende, jeder Angehörige darauf mit Immer! antwortet? Ist es mehr die Angst vor dem Tod oder eher die Angst, das Leben loslassen zu müssen? Bestimmt jedoch schwingt die Angst mit, versagt zu haben und abgestraft zu werden – nicht mehr des Lebens wert zu sein. Eine letzte, endgültige Niederlage im verfluchten Spiel des Seins.
Und Blut ist der Träger allen Lebens. Nur gehört es in den Körper, muss gepumpt werden vom Herzen, muss fließen – aber in den Adern. Außerhalb des Körpers ist es verloren und nimmt alles Leben mit.
Blut ist ein Indikator.

file_pdf
PDF Download, Kapitel 1-3
Wolf hetzt die Meute

Post a Comment